FDP-Ilm-Kreis bei der Wahlparty
FDP-Ilm-Kreis bei der Wahlparty

Die FDP in Thüringen und im Ilm-Kreis bedankt sich bei insgesamt 55.422 Wählerinnen und Wählern. Damit wurde 2 große Ziele unseres Wahlkampfes geschafft:
1. Wir sind nach 5 Jahren außerparlamentarischer Opposition wieder in den Landtag eingezogen.
2. Rot-Rot-Grün hat keine Mehrheit mehr.

Bekanntlich war das vorläufige Endergebnis extrem knapp und die 5 % - Hürde wurde nur um 5 Stimmen übertroffen. Das zittern und bangen am Wahlabend hätten wir gerne vermieden, aber es zeigt etwas ganz wichtiges: Jede einzelne Stimme zählt! Vielen Dank!

In diesem Sinne erreichen uns auch Zuschriften von Bürgern unseres Landes, wie zum Beispiel:
"Geschafft!
Jetzt weiß ich, dass meine Stimme wirklich von großer Bedeutung war.
Eure Argumente und Haltungen waren die überzeugendsten und werden dem Land gut tun.
Macht was daraus und das Sonnengelb wird weiter wachsen und das Land gedeihen lassen."

Nun gilt es den Blick nach vorn zu richten. Unser Spitzenkandidat Thomas Kemmerich hat bereits klar gemacht: Eine Koalition oder Duldung von bzw. mit Linken oder AfD wird es mit der FDP nicht geben. Das begrüßt auch die FDP hier im Ilm-Kreis. Dennoch wird man in der aktuellen Konstellation bei der ein oder anderen Sachfrage zusammenarbeiten müssen. Eines unserer wichtigsten Themen ist die Bildung. "Mehr Lehrer als unseren Kindern lieb ist" werden wir auch nach dem Einzug in den Landtag fordern und umsetzen, wenn hierfür die notwendigen Mehrheiten gefunden werden. Genauso werden wir mit weiteren unserer Kernthemen und -Forderungen verfahren.

Wir blicken mit Spannung nach Erfurt und warten ab, was die kommenden Tage und Wochen bringen werden.